Gründen…

Jetzt bin ich also stolze Gründerin. Gründen oder nicht gründen ist eine Frage, die man ziemlich lange mit sich herumtragen kann – besonders wenn man einen tollen Job hat. Irgendwann fällt dann die Entscheidung… und dann kommen von allen möglichen Seiten Unterstützung und jede Menge Inspiration.

Dafür möchte ich ganz besonders danken: meinem Berufsberater von Kindesbeinen an namens Daddy, Mzee Umberto für vieles und für die afrikanische Perspektive, meinem liebsten Zauberer für Logo und mehr, den Herren von der Gründungsakademie HaNo für das Coaching mit vielen Exkursen außerhalb des Standard-Programms, der Agentur für Arbeit für die allzeit profunden Auskünfte und für die Gründungsunterstützung sowie der Community vom Immenstädter seven-work-space für das schöne Arbeitsambiente.

Es ist gerade nicht die Zeit für große Gründungsfeierlichkeiten. Aber aus dem Space wurden gute Wünsche mit ausreichend Schutz überbracht..

Viele Kolleginnen und Kollegen aus dem weitläufigen Netzwerk von GeographInnen und RegionalentwicklerInnen haben mich in den letzten Monaten und Wochen mit Tipps & Tricks versorgt – einige haben das in besonderem Maße getan und wissen sicherlich, dass sie hier angesprochen sind. Danke! Ich hoffe, wir werden weiterhin eine so gute und vertrauensvolle Kooperation pflegen.

Was gibt es jetzt bei „Akteure und Regionen“? Ich werde rund um die Themen Regionalentwicklung, Nachhaltigkeit, Strategie-Entwicklung und Beteiligungsprozesse beraten und moderieren und mich dafür einsetzen, dass das vielfältige Wissen dazu weiter verbreitet wird. Ich freue mich auf vielfältige neue Aufgaben!